1. Der Unterricht am Wirtschaftskolleg findet in einem professionell ausgestatten kaufmännischen Lernumfeld statt - mit modernster EDV, einer Übungsfirma, einem Lernbüro und einem eigenen Übungs-Call-Center. So ist im Rahmen des Fachunterrichts eine starke Handlungsorientierung unter authentischen Arbeitsbedingungen   gewährleistet.
  2. Die Lehrer/innen und Dozent/innen bringen vielseitige praktische Erfahrungen aus der Wirtschaft mit.
  3. Ausbildungsbegleitend können Zertifikate der IHK erworben werden, die am Arbeitsmarkt gefragt sind (z.B. Schreibtechnische Prüfung IHK , Call Center Agent IHK oder sprachliche Qualifizierungen z.B. Kaufmännisches oder Technisches Englisch). Hier haben die Auszubildenden einen fachlichen und formalqualifikatorischen Wettbewerbsvorteil.
  4. Das Wirtschaftskolleg Weststadt bietet unterrichtsbegleitend Förderunterricht an. Vorteil: Die Auszubildenden und ihre Förderbedarfe sind den Unterrichtenden bereits bekannt, sodass gezielt Schwächen minimiert werden können.
  5. Die Auszubildenden des Wirtschaftskolleg Weststadt erhalten - ergänzend zum regulären Unterricht -  intensive und genau auf die jeweiligen Förderbedarfe zugeschnitte Prüfungsvorbereitungen vor den Abschlussprüfungen.